Keine Ausreden! – Organspende

„Auch schon eines der neuen Videos zum Thema Organspende gesehen?“

Organspender sind in Deutschland selten gesehene Menschen, gerade einmal rund 770 Menschen in Deutschland sind Organspender. Damit liegen wir im Vergleich weit zurück. Die Kampagne „Keine Ausreden“ soll die Aufmerksamkeit und die Sendebereitschaft erhöhen.

Das historische Tief
770 Menschen sind in Deutschland Organspender, so kommen in Deutschland auf 1 Millionen Menschen, rund 10 Organspender. Paradebeispiel Spanien kommt auf rund 47 Spender, auf eine Millionen Menschen.

Aktion „Keine Ausreden“
Nach den immer weiter sinkenden Zahlen, ist nun die Aktion „Keine Ausreden“ im Anmarsch. Mit vielen Videos über die Organspende über bekannte Netz-Berühmtheiten wie „AlexiBexi“, „Space Frogs“ oder auch „Joyce“. Sie haben die Möglichkeit die Angst und Vorurteile, den meist noch jungen Zuschauern zu nehmen und sie hinreichend über das Thema Organspende zu informieren. Die Videos findest du hier:

Space Frogs: YouTube
AlexiBexi: YouTube
Joyce: YouTube
Organspenderausweis [Druckvorlage]: PDF
Webseite „Keine Ausreden“: Webseite

„Skandal: Organspende-Missbrauch“ und die Angst vor dem Spenden
Einer der bekanntesten Ängste, ist die Angst vor dem Missbrauch des Organs. Im Jahr 2012 war der Aufschrei groß, der Mega-Skandal um die gefälschten Organtransplantationen. Mehrere Kliniken wurden informiert, über Unregelmäßigkeiten in den Patientenakten. Auf Nachprüfung wurden mehrere Ärzte suspendiert. Sie hatten Patienten kränker gemacht als sie waren um sie auf der Spendenliste weiter nach Oben zu setzen.
Häufige weitere falsche Aussagen oder Ängste wie „Es gibt doch eh genug Spender“ oder „Die helfen mir nicht, dass sie wieder Organe haben“ werden ebenfalls durch die Aktion „Keine Ausreden“ behandelt. Fragen und Ängste und die Richtigstellung findest du auf ihrer Webseite: keine-ausreden.bayern.

Bild (Wikipedia) Keine Ausreden (Webseite)
Organspenderausweis [Druckvorlage] (PDF)
Bild Thumbnail (Unsplash)

Über Noah Sawallisch 44 Artikel
Hey, mein Name ist Noah Sawallisch. Ich bin in der 10.Klasse und bin nun schon seit langer Zeit in der Redaktion "Offbeat" als Autor und seit neustem auch als Gestalter der neuen Webseite tätig. Meine persönlichen Interessen liegen in der Politik, der Medizin und in den Wissenschaften.