Amoklauf in Texas

Und wieder eine neue Tragödie in den USA. Ein 17 jähriger Schüler veranstaltete einen Amoklauf in der „Fe High School“ in der Nähe von Houston. 9  Schüler und ein Lehrer sterben bei dem Anschlag.

Der Ablauf der Tat
Um 7.50 Uhr betrat Dimitrios Pagourtzis (17) das Gebäude der Schule. Dabei war er schwarz gekleidet und bewaffnet mit einer Schrotflinte, sowie einem Revolver (Kaliber 38). Zunächst soll er im Flur und anschließend in den Kunstklassen geschossen haben, so Augenzeugen der Tat. Als Dimitrios eine Abstellkammer öffnete, in der sich Schüler versteckten, schrie er „Überraschung“ und eröffnete darauf erneut das Feuer. Nach dem Eintreffen der Polizei nur kurze Zeit später, ergab sich Dimitrios nachdem er sich mit der Polizei ein 15 Minuten andauerndes Feuergefecht gab. Anschließend teilte er den Polizisten mit, dass er nicht den Mut zum Suizid gefunden hatte.

Nach der Tatpolice-3274553_1920
Dimitrios gestand die Tat und verriet der Polizei, dass er nicht auf alle Schüler geschossen habe, um seine Tat in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Ebenso solle er nicht auf die Menschen geschossen haben die er mochte.

Eine erneute Tat
Gerade einmal vor wenigen Monaten ereignete sich das letzte „School Shooting“ an einer Highschool in Florida (USA). Und auch von diesem Punkt ist es nicht weit zu weiteren „School Shootings“ in der Vergangenheit.

Bild (Unsplash, Pixabay)
Quellen (Spiegel.de, Tagesschau.de)

Über Noah Sawallisch 45 Artikel
Hey, mein Name ist Noah Sawallisch. Ich bin in der 11.Klasse und bin nun schon seit langer Zeit in der Redaktion "Offbeat" als Autor und seit neustem auch als Gestalter der neuen Webseite tätig. Meine persönlichen Interessen liegen in der Politik, der Medizin und in den Wissenschaften.