Portrait Angela Merkel

Seit 2005 ist Angela Merkel Bundeskanzlerin. Sie ist die erste deutsche Frau, die in der Bundesrepublik Deutschland Bundeskanzlerin wurde.

Frau Merkel ist promovierte Physikerin. Geboren wurde Angela Merkel als Angela Dorothea Kasner am 17. Juli 1954 in Hamburg.

 

Aufgewachsen ist sie in der ehemaligen DDR, weil die Familie 1957 nach Quitzow bei Perleberg zog. In Templin ging sie sowohl in die Grundschule als auch auf das Gymnasium. Studiert hat Angela Kasner in Leipzig. Dort heiratete sie 1977 ihren Mitstudenten Ulrich Merkel, von dem sie mittlerweile jedoch getrennt ist. Nach dem Diplom in Leipzig zog Angela Merkel nach Berlin. Dort arbeitete sie am Zentralinstitut für physikalische Chemie in Adlershof, wo sie auch ihre Dissertation erstellte.

Sie gehört der Partei CDU an. Im Jahr 1990 errang sie erstmal ein Bundestagsmandat bei der Bundestagswahl am 2. Dezember. In ihrem Wahlkreis in Vorpommern wurde sie bei den Bundestagswahlen sehr oft direkt gewählt.

Von 1991 bis 1994 war sie Bundesministerin für Frauen und Jugend. In den Jahren 1994 bis 1998 Bundesministerin für Umwelt, naturschutz und Reaktorsicherheit. Von 1998 bis 2000 amtierte sie als Generalsekretärin der CDU. Seit dem Jahr 2000 ist sie auch deren Bundesvorsitzende.