Portrait: Muhammad Ali

Der Ausnahmeboxer Muhammed Ali ist am 3. Juni 2016 an den Folgen eines septischen Schocks gestorben. Er war ein US-amerikanischer Boxer in der Schwergewichtsklasse. Den Titel „unumstrittener Boxweltmeister“ konnte Muhammad Ali insgesamt 3 Mal gewinnen, so oft wie kein anderer Boxer.

Aufgrund seiner extrovertierten Art und seinen provozierenden Sprüchen, wurde er am Anfang seiner Karriere oft belächelt und als Angeber abgestempelt. Muhammad Ali sorgte nicht nur im Boxring, sondern auch Außerhalb für Schlagzeilen. Er lehnte den Vietnamkrieg ab, verweigerte seinen Wehrdienst und trat der „Nation of Islam“ bei.

Auf der nächsten Seite findet ihr einen Bericht über Alis Leben und seine sportliche Karriere.

 

Bericht: Christian Schrenk Bild: Link auf dem Bild

Ein Kommentar